Sie erreichen uns unter: 06221 - 41628 0 heidelberg@swzrp.de

Störungen der Sexualhormone

 

Hormonstörungen bei Kinderwunsch

Bei unerfülltem Kinderwunsch oder auch häufigen Fehlgeburten kann eine Hormonstörung ursächlich sein. Viele Stoffwechselstörungen können einen unerfüllten Kinderwunsch bedingen, neben Erkrankungen der Schilddrüse kann ein unerfüllter Kinderwunsch auch Folge einer vermehrten Bildung von männlichen Hormonen, zum Beispiel bei polyzystischen Ovarien (PCO – Syndrom), oder auch Störungen im Bereich der Hirnanhangsdrüse sein. Bei unerfülltem Kinderwunsch ist es daher sinnvoll einen Hormonstatus zu erheben und auch eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse durchführen zu lassen. Die meisten Hormonstörungen die zu einem unerfüllten Kinderwunsch führen können therapeutisch gut beeinflusst werden.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden externen Seiten:

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

 

Schlagwörter für dieses Thema: Spontanabort, PCO – Syndrom, Zyklusstörungen, Speyer, Mannheim, Ladenburg, Ludwigshafen, Neustadt, Bad Dürkheim, Heidelberg, Pfalz, Bergstraße, Karlsruhe, Mainz, Darmstadt, Wiesbaden